Geocaching A-Z

Was ist eine ECGA? Was bedeutet BYOP?

Hier werden die wichtigsten Begriffe und Abkürzungen rund um das Geocachen erklärt.

 A

 

 Archived

Ein "archived" (also ein archivierter) Cache ist nicht mehr länger aktiv. Er kann nicht mehr gesucht
werden und taucht auch nicht mehr in den Karten der Plattformenauf. Sollte man ihn jedoch vorher noch
gefunden haben, so kann er noch online geloggt werden.
Ein Cache kann nicht vom Owner, sondern nur von einem Reviewer wieder aus dem Archiv geholt werden.

 Attended

"Attended" ist ein Logtyp mit dem man angibt, an einem Event teilgenommen zu haben.

 Attribute

Jede Cachebeschreibung sollte "Attribute" enthalten. Dieses sind kleine, schwarze
Piktogramme, die Informationen zu dem Cache bieten. Zum Beispiel, ob der Cache für Kinder
empfohlen ist, ob geklettert werden muss, usw.

 B

 

 Basic
 Member

Basic Member sind die Geocaching.com Nutzer, die über einen kostenfreien Account verfügen.

 Betatest

Der Betatest ist ein Probelauf bei einem Cache durch einen (befreundeten) Cacher, um zu
sehen, ob alles so funktioniert, wie der Owner es sich vorstellt. Er erfolgt vor der Veröffentlichung des Geocaches.

 BYOP

Abk.: Bring your own pen - Bitte einen Stift zum Loggen mitbringen.

 C

 

 CITO

Cache in - Trash out. Ein Event bei dem Cacher Müll sammeln oder anderweitig etwas für die Natur tun.

 Coin

Eine Coin (also Münze) ist ein sogenannter "Reisender". Coins sollen von den Geocachern von
einem Cache zum Anderen mitgenommen werden. Entnimmt man eine Coin aus einem
Geocache, so muss man dieses online loggen. Hierzu braucht man den Tracking Code. Ein
Code, der belegt, dass man die Coin auch tatsächlich gefunden hat. Er ist meist auf der Münze
eingraviert. Viele Coins sollen spezielle Missionen erfüllen, wie z.B. einmal zum Nordpol und zurück reisen.

 Coords

Gebräuchliche Abkürzung für "Koordinaten".

 D

 

 DFDC

Abk.: Danke für den Cache.

 Disabled

Wenn ein Cache "disabled" ist, bedeutet dies, dass er temporär nicht such- bzw. findbar ist. Er ist
jedoch nicht archiviert, was bedeutet, dass er später wieder durch den Owner freigeschaltet
wird. Gründe für ein Disabling können Probleme mit dem Cache ("Dose weg") oder auch Brutzeiten von Vögeln, etc. sein.

 DNF

Abk.: Did not find. - Einen Cache nicht gefunden. Näheres unter Logtypen.

 E

 

 ECGA

Abk.: Erweiterte Cacher Grundausrüstung - Die "Werkzeugkiste" eines Cachers.

 Earthcache

Ein Earthcache ist ein Cachetyp, der einen geologisch interessanten Ort zeigt. Diese Caches
haben normalerweise keine physisch vorhandenen Dosen, sondern bestehen aus Aufgaben, die vor Ort (oder am Rechner) zu lösen sind, um loggen zu dürfen. 

 Event

Ein Event (oder Event Cache) ist eine Veranstaltung, die man genau wie einen Geocache als
"Fund" (in Form eines "Attended" Logs) online auf geocaching.com loggen kann. Events
können offene Stammtische von Geocachern oder andere Aktionen sein, wie z.B. der
gemeinsame Besuch eines Weihnachtsmarkts, Wettkämpfe oder ähnliches.

 F

 

 Feuernadeln

Feuernadeln sind kleine Reflektoren in der größe einer Heftzwecke. Sie kann man (im
Internet) kaufen, oder aber mit Hilfe von Reflektorklebeband und Heftzwecken selber basteln.

 Fotolog

Ein Fotolog ist ein zum online Loggen hochgeladenes Foto des Cachers, das belegt, dass dieser
auch tatsächlich am Ort des Caches war. Häufig sind sie bei Earthcaches gefordert, bei T5ern  sind sie meist "Ehrensache".

 Found

Der Fund eines Geocaches.

 FTF

Abk.: First to find - Der Erstfund bei einem neu erschienenen Cache.

 G

 

 GC-Code

Jeder bei Geocaching.com hat einen "GC-Code". Dies ist ein Code, der jeden Cache weltweit eindeutig identifiziert.

 Geoclub

Der Geoclub ist ein Forum für Geocacher und Interessierte. Die Anmaldung ist kostenlos und
man bekommt auch keine Werbemails. Hier geht es zum Geoclub.

 Geocoin

siehe "Coin"

 Geokrety

Ein Geokrety ist fast das Gleiche wie eine Coin oder ein Travelbug. Auch sie sind "Reisende", die
von Geocachern von Cache zu Cache mitgenommen und mittels eines Codes online geloggt
werden. Im Gegensatz zu TBs und Coins werden sie jedoch unter geokrety.org und nicht unter
www.geocaching.com geloggt.

 L

 

 Letterbox

Eine Letterbox (bzw. ein Letterbox Hybrid Cache) ist ein Geocache, der gleichzeitig dem Hobby "Letterboxing" dient. Es kann sich sowohl um einen Traditional als auch um einen Multicache handeln. Das Letterboxing ist ein zum Geocaching artverwandtes Hobby und kann als dessen Vorläufer betrachtet werden. Beim Letterboxing sucht man eine Dose mit Hilfe von Karte und Kompass. Hat man sie gefunden, trägt man sich mit einem Stempel in das Logbuch ein. Außerdem beinhaltet jede Letterbox einen eigenen Stempel, da beim Letterboxing auch jeder Suchende ein persönliches Logbuch hat, in das er dann den Stempel der Letterbox einträgt.
 

 Listing

Als Listing bezeichnet man die Cachebeschreibung auf www.geocaching.com (oder einer
anderen Geocachingplattform). Sie wird vom Owner erstellt und enthält neben den
Koordinaten und einer Difficulty- und Terrainwertung im Normalfall auch eine Beschreibung bzw.
Erläuterung zum Cache, sowie Attribute.
 

 Loggen

Wenn man einen Geocache gefunden hat, "loggt" man ihn. Dieses ist der Eintrag im
Logbuch
, der bestätigt, dass man einen Cache gefunden hat. Im Logbuch trägt man immer
mindestens seinen Nickname bei geocaching.com ein und das Datum. Meistens trägt man auch
noch die Uhrzeit ein und wenn das Logbuch ausreichend Platz bietet schreibt man ein paar
nette Worte.
Anschließend folgt der Onlinelog, dass heißt, der Eintrag bei geocaching.com (oder einer
anderen Geocachingplattform), dass man den Cache gefunden hat. Näheres hierzu unter
Logtypen.

 LTF

Abk.: Last to Find - Mit diesem Zusatz loggen häufig die Betatester eines Caches. Es soll klarstellen,
dass es sich nicht um einen FTF handelt, obwohl sie unter Umständen ganz vorne im Logbuch
bzw. Onlinelog stehen.

 M

 

 Multicache

Ein Multicache ist ein Cache, der aus mehreren Stationen besteht.

 Mystery

Bei einem Mysterycache kann es sich sowohl um einen Multicache als auch um einen Traditional
handeln. Entscheidend ist hierbei, dass im Listing keine korrekten Koordinaten angegeben sind
und diese durch eine Rechnung, das Lösen eines Rätsels oder das Entschlüsseln von Codes
ermittelt werden müssen.

 N

 

 NA

NA = Needs archived. - Der Cache sollte archiviert werden.  Näheres unter Logtypen.

 Nachtcache

Ein Nachtcache ist ein Geocache, den man nur nachts suchen kann. Es ist häufig ein
Multicache, dessen Weg und Stationen mit kleinen Reflektoren (Feuernadeln) markiert sind.

 Needs
 maintenance

Needs maintenance ist ein Logtyp. Ein Log vom Typ needs maintenace informiert den Owner
darüber, dass etwas mit seinem Geocache nicht in Ordnung ist und er eine Wartung
durchführen muss.

 Nightcache

Siehe Nachtcache.

 O

 

 Opencaching

Opencaching.com ist eine Geocaching-Datenbank, die vom GPS-Gerätehersteller Garmin betrieben wird.

Opencaching.de ist eine inzwischen recht große, deutsche Geocaching-Datenbank

 P

 

 PM

PM ist die Abkürzung für "Premium Member". Das sind Nutzer der Geocaching-Datenbank Geocaching.com, die über eine kostenpflichtigen Premium-Account verfügen, der ihnen zusätzliche Funktionen, wie zum Beispiel  die Nutzung "Pocket Queries" bietet.

 PMO

 PMO steht für"Premium Member Only". Bei Geocaching.com gibt es einige Caches, die als Premium-Member-Only-Caches gelistet sind. Das heißt, dass nur Premium Member das Listing aufrufen können und den Cache in der Karte angezeigt bekommen.
Auch Basic Member können PMO-Caches loggen! Wenn ein Basic Member einen PMO-Cache gefunden hat (z.B. weil er die Koordinaten von einem PM bekommen hat), kann er den Cache loggen. Eine Anleitung dazu gibt es hier.
 

 Pocket Query

Eine Pocket Query ist eine auf Geocaching.com erstellte gpx-Datei, die bestimmte vom Nutzer ausgewählte Daten enthält. Diese Funktion steht jedoch nur Premium Membern zur Verfügung. Bei einer Pocket Query kann man die Caches nach vielen Kriterien Filtern und sich so z.B. einen Datensatz auf das GPS-Gerät laden.

 R

 

 Ratehaken

Ratehaken ist eine Bezeichnung für einen Mysterycache. Siehe "Mystery".

 Reviewer

 Reviewer sind bei geocaching.com dafür zuständig Caches freizuschalten und ggf. zu archivieren. Sie prüfen die eingereichten Listings auf Vollständigkeit und Übereinstimmung mit den Guidelines. Reviewer sind ehrenamtlich tätig. Als Reviewer kann man sich nicht bewerben, sondern man wird bei Bedarf hierzu berufen, wenn man eine entsprechende Erfahrung vorzuweisen hat und ein Reviewer benötigt wird. Hier geht es zur Seite der deutschen Reviewer.

 ROT 13

ROT 13 ist eine sehr gängige Codierung bei Geocaches. Mit ROT 13 sind auch die "Additional Hints" auf Geocaching.com verschlüsselt. Bei dieser Codierung werden die Buchstaben des Alphabets einfach gegeneinander verschoben (auch Caesar-Chiffre genannt). "ROT" steht für Rotation und die 13 gibt die Anzahl der Stellen an, um die man rotiert wird. Ein "A" entspricht bei dieser Codierung beispielsweise dem Buchstaben "N", der 13 Stellen weiter hinten im Alphabet steht.

 S

 

 SBA

SBA = Should be archived. Siehe "NA".

 

Geocaching im Emsland e.V.

Bethlehem links 162

26871 Papenburg

kontakt@gie-ev.de

Impressum

Der GiE als TB:

2011. Geocaching im Emsland.de
By Joomla 1.7 Templates